Das Trinkwasser in Nordhorn hat eine sehr gute Qualität.

Damit das so bleibt, arbeitet die nvb mit den in den Wasserschutzgebieten ansässigen Landwirten gemeinsam daran, die Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen grundwasserschonend zu gestalten. Das Trinkwasser kommt aus den Wassergewinnungsgebieten Hesepe und Klausheide. Dabei umfasst das Gewinnungsgebiet Hesepe vier und Klausheide fünf Tiefbrunnen, die alle vom Wasserwerk in der Turmstraße aus gesteuert werden.

Wo kommt das Nordhorner Trinwasser her?

Wie gut ist die Trinkwasserqualität in Nordhorn?

Preistabelle Versorgungsgebiet

Preistabelle Versorgungsgebiet

netto

brutto

Preis/m³ 1,15 Euro

1,23 Euro

Grundpreis für Zälher Qn 2.5 62,76 Euro/Jahr

67,15 Euro/Jahr

In den angegebenen Bruttopreisen ist die Umsatzsteuer von zzt. 7 % enthalten.

Vertragliche Bedingungen

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV):

Ergänzende Bedingungen zur AVBWasserV:

Anlage I zu den Ergänzenden Bedingungen zur AVBWasserV – Allgemeine Tarife

Anlage II zu den Ergänzenden Bedingungen zur AVBWasserV – Preisblatt Hausanschluss