Ersatzversorgung mit Erdgas in Niederdruck und Ersatzbelieferung in Mitteldruck für Nicht-Haushaltskunden

Für den Fall, dass Ihr aktueller Versorger kein Erdgas mehr liefert, springt die nvb Nordhorner Versorgungsgesellschaft als ihr zuständiger Grundversorger automatisch und sofort für Sie ein. Sie können sicher sein, dass Ihr Unternehmen von uns zuverlässig mit Erdgas versorgt wird. Für die Ersatzversorgung gelten neben den Regelungen des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) und der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Energie aus dem Niederdrucknetz (GasGVV), die Ergänzenden Bedingungen der nvb Nordhorner Versorgungsbetriebe GmbH zur GasGVV vom 01.03.2018.

Ersatzversorgung Gas für Nicht-Haushaltskunden in Niederdruck

Sofern Nicht-Haushaltskunden über das Energieversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung in Niederdruck Energie beziehen, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Energieliefervertrag zugeordnet werden kann, gilt die Energie als von dem Unternehmen geliefert, das nach § 36 EnWG zur Energielieferung berechtigt und verpflichtet ist (§ 38 EnWG). Die Ersatzversorgung endet, wenn die Energielieferung auf der Grundlage eines Energieliefervertrages des Kunden erfolgt, spätestens aber drei Monate nach Beginn der Ersatzenergieversorgung (§ 38 Abs. 2 Satz 1 EnWG).

Gaspreise für die Ersatzversorgung / Ersatzfolgeversorgung in Niederdruck von Nicht-Haushaltskunden (ohne Leistungsmessung)


 

Arbeitspreis (netto) in ct/kWh Grundpreis (netto) in Euro pro Monat
Verteilnetz nvb Verteilnetz Westnetz Verteilnetz nvb Verteilnetz Westnetz
Bestandskunden
gültig ab 01.01.2022
7,98 8,60 130,59 130,59
Neukunden
gültig ab 01.12.2021
13,50 14,29 130,59 130,59

Gaspreise für die Ersatzversorgung / Ersatzfolgeversorgung in Niederdruck von Nicht-Haushaltskunden (mit Leistungsmessung)


 

Energiepreis (netto) in ct/kWh Grundpreis (netto) in Euro pro Monat
Verteilnetz nvb Verteilnetz Westnetz Verteilnetz nvb Verteilnetz Westnetz
gültig ab 01.01.2022 12,18 12,18 125,00 125,00

Die Preise für die Ersatzversorgung für Nicht-Haushaltskunden (Niederdruck) verstehen sich als Nettopreise zuzüglich Umsatzsteuer in gesetzlich festgelegter Höhe  (zurzeit 19%), staatlich gesetzter oder regulierter weiterer Preisbestandteile (Energiesteuer, Bilanzierungsumlage, Konzessions­abgabe, CO2-Bepreisung sowie Entgelte für Messstellenbetrieb und Messung). Die Abrechnung erfolgt monatlich.

Ersatzbelieferung Gas für Nicht-Haushaltskunden in Mitteldruck

Kunden, die Energie in Mitteldruck beziehen, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Energieliefervertrag zugeordnet werden kann, bietet die nvb Nordhorner Versorgungsbetriebe GmbH die Möglichkeit an, im Rahmen einer sogenannten Ersatzbelieferung (analog der Ersatzversorgung, § 38 EnWG) mit Energie zu beliefern. Die Belieferung im Rahmen der Ersatzbelieferung setzt jedoch den Abschluss eines individuellen Sonder­vertrages voraus.

Ab dem 1. Januar 2022 gelten im Grundversorgungsgebiet der Nordhorner Versorgungsbetriebe die folgenden Gaspreise für Nicht-Haushaltskunden in der Ersatzbelieferung (in Mitteldruck). Der Energiepreis wird monatlich mit folgender Preisformel ermittelt und die Variablen unten auf dieser Seite veröffentlicht:


 

Grundpreis je Zähler und Monat in Euro (netto) Energiepreis in Cent je kWh (netto)
150 = Powernext THE* / 10 + 5,80
  • *Powernext THE: Abrechnungspreis des vorletzten Handelstages für den Liefermonat des Börsenhandelsproduktes der Energiehandelsplattform Powernext für das Marktgebiet
    Trading Hub Europe THE „Powernext THE Future Month“.

Preisentwicklung auf Basis der Preisformel


 

 

 

 

Liefermonat vorletzter Handelstag Powernext THE Euro/MWh Energiepreis in Cent je kWh (netto) Grundpreis je Zähler und Monat (netto*)
Januar 2022 29.12.2021 96,065 15,407 150,00
Februar 2022 27.01.2022 93,029 15,103 150,00
März 2022 24.02.2022 135,075 19,308 150,00
April 2022 29.03.2022 111,975 16,998 150,00
Mai 2022 27.04.2022 108,500 16,650 150,00

Werden keine Abrechnungspreise für diesen Tag veröffentlicht, wird die jeweils letztmögliche Notierung herangezogen.

Die Preise für die Ersatzbelieferung für Nicht-Haushaltskunden (RLM, Mitteldruck) verstehen sich als Nettopreise zuzüglich Umsatzsteuer in gesetzlich festgelegter Höhe (zurzeit 19%), staatlich gesetzter oder regulierter weiterer Preisbestandteile (Energiesteuer, Bilanzierungsumlage, Konzessions­abgabe, CO2-Bepreisung sowie Entgelte für Messstellenbetrieb und Messung). Die Abrechnung erfolgt monatlich.

Letztverbraucher sind natürliche und juristische Personen, die Energie für den eigenen Verbrauch kaufen (§ 3 Nr. 25 EnWG).

Haushaltskunden sind diejenigen Letztverbraucher, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen (§ 3 Nr. 22 EnWG).

Nicht-Haushaltskunden sind diejenigen Letztverbraucher, die Energie für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

Bestandskunden sind Nicht-Haushaltskunden, deren Belieferung im Rahmen der Ersatzversorgung vor dem 01.12.2021 begonnen hat.

Neukunden sind Nicht-Haushaltskunden, deren Belieferung im Rahmen der Ersatzversorgung nach dem 30.11.2021 begonnen hat.

Schriftgröße
Kontrast