Hochmoderne Technik nicht nur für Zähne: Dat Zahnhuus stellt Ladesäule für Elektroautos auf

Nordhorn. Den Zahnärzten Daniel Zweers und Ingo Terwey liegt nicht nur die Zahngesundheit ihrer Patienten am Herzen, sondern auch die Umwelt. „Mit der neuen E-Ladestation können Elektrofahrzeuge direkt vor der Praxis mit nvb-Ökostrom betankt werden“, freuen sich Zweers und Terwey. Das ist nicht nur für die betrieblichen E-Fahrzeuge interessant, sondern auch für die Patienten. „Während wir unsere Patienten behandeln, können sie ihr Fahrzeug mit Strom befüllen“, erläutern die Zahnärzte den neuen Service.

Als Partner für das Thema Elektromobilität stand die nvb GmbH den Zahnärzten zur Seite. „Die speziell abgesicherte Ladestation entspricht höchsten Sicherheitsstandards und besitzt eine Leistung von 11 kW (3Ph)“, sagt nvb-Produktmanager Andreas Meyer. Mit dem standardisierten Stecker-Typ 2 kann ein Elektrofahrzeug mit einem Ladekabel zügig und sicher aufgeladen werden. So kann z. B. das Betriebsfahrzeug der Zahnarztpraxis nach einer Ladezeit von 1,5 Stunden wieder 100 Kilometer weit fahren.
Für die Zahnärzte ist es besonders praktisch, dass sie die Säule per App steuern können: „Ein Blick auf das Smartphone genügt und wir wissen zum Beispiel sofort, wann und wie viel Strom getankt wurde.“


Die Zahnärzte Ingo Terwey und Daniel Zweers nehmen zusammen mit nvb-
Produktmanager Andreas Meyer die neue E-Ladesäule in Betrieb (von links).